Auch wenn wir langsam zur Normalität zurückkehren – soweit das ohne Impfstoff möglich ist – bleiben viele Probleme, deren Lösungen nicht unbedingt auf der Hand liegen. Kaum ein Mensch dürfte derzeit gänzlich frei von Sorgen und Existenzängsten sein. Auch Ihre Mitarbeiter nicht, und zwar trotz aller Freude, wieder am POS sein zu dürfen.

Lösungsdenker kämpfen nicht mit Problemen, sondern stellen sich Herausforderungen und suchen nach Wegen. Foto: Pixabay

Die Motivation war nach der Auszeit sicher bei den meisten groß. Doch was nun, wenn der Kontakt zu Kunden unter Umständen größere Ängste vor Ansteckung auslöst als zuvor angenommen? Wenn sich die Kunden zurückhalten und die Frequenz unter den Erwartungen zurückbleibt?

Das Wichtigste: Sprechen Sie offen miteinander und signalisieren Sie, dass es in Ordnung ist, Befürchtungen zu äußern. Keinem ist damit geholfen, wenn verschrecktes Verkaufspersonal auf der Fläche ist – weder Ihnen als Unternehmer noch dem Kunden, der sich ein relativ unbeschwertes Einkaufserlebnis wünscht. Manche Ängste lassen sich durch Reden beseitigen, andere durch entsprechende Vorsichtsmaßnahmen und/oder Aufklärung.

Lösungen sind gut für Motivation & Selbstbewusstsein

Zudem sind Sie als Geschäftsführer derzeit vor allem als Lösungsdenker gefragt. Auch wenn man im Augenblick Probleme nicht suchen muss, sondern jeden Moment über sie stolpert: Denken Sie daran, dass ein Leben voller Lösungen kein Kampf mehr ist, sondern ein Spiel. Wenn Sie merken, dass Probleme Ihr Team blockieren, lenken Sie den Blick darauf, wie diese zu bewältigen sein könnten. Fordern Sie Ihre Mitarbeiter dazu auf, sich ebenfalls aktiv den Herausforderungen zu stellen und nach Wegen zu suchen.

Diese Art zu denken und zu handeln, führt zu einer anderen Weltsicht, zu einem anderen Lebensgefühl. Nicht Probleme erdrücken Sie und das Team, sondern Lösungen motivieren zum Weiter- und Bessermachen. Sie schaffen eine Perspektive und führen dazu, dass man ein Gefühl von Stärke entwickelt und das Selbstvertrauen wächst. Genau das braucht es in Krisensituationen und keine Lähmung oder Erstarren durch Befürchtungen und Ängste.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Andreas Nemeth

*****

Wenn Sie an den aktuellen Potenzialblog-Beiträgen interessiert sind, empfehle ich Ihnen, ein Up­date einzurichten. Einfach unterhalb des Beitrags E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ an­klicken und kurz bestätigen. Über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde freue ich mich natürlich ganz besonders.