Es könnte der Eindruck aufkommen, dass die Headline derzeit das angesagte und Erfolg bringende Lebensmotto ist, zumindest wenn man sich in der Welt der C- bis Z-Promis umschaut. Aber ticken die Deutschen wirklich so? Forsa ist im Auftrag von RaboDirect kürzlich folgender Frage nachgegangen: „Wenn die Deutschen sich nur für eine Eigenschaft entscheiden dürften, würden sie dann lieber schön, intelligent oder reich sein?

Schlau sein, reich oder doch lieber schön? forsa hat im Auftrag von RaboDirect nachgefragt - so wählten die Deutschen. © obs/RaboDirect Deutschland

Schlau sein, reich oder doch lieber schön? forsa hat im Auftrag von RaboDirect nachgefragt – so wählten die Deutschen. © obs/RaboDirect Deutschland

Die tröstlichen Ergebnisse: Bei nur einer Wahlmöglichkeit würden sich jeweils etwas mehr als ein Drittel (34 Prozent) für Klugheit bzw. Reichtum entscheiden und lediglich sieben Prozent für das attraktive Äußere. Dass im Alter andere Werte, wie z.B. Gesundheit, zählen, beweisen 23 Prozent, die sich auf keine der drei Optionen festlegen möchten, von denen wiederum ein Drittel aus der Altersgruppe 60 plus kommt.

Intelligenz vor Reichtum

Übrigens: So selten es auch in vielen anderen Lebensbereichen vorkommen mag – Frauen und Männer sind sich nahezu einig. Bei den Herren liegt die Intelligenz (37 Prozent) leicht vor Reichtum (34 Prozent), die Damen setzen zu 33 Prozent auf den Mammon und zu 31 Prozent auf Schläue. Aussehen ist mit 6 bzw. 7 Prozent bei beiden weit abgeschlagen.

Und auch die Jugend ist – wie in fast jeder Generation – besser als man denkt. Mit nahezu 50 Prozent setzen die Unter-20-Jährigen sogar überdurchschnittlich oft auf das Pferd Intelligenz, während das äußere Erscheinungsbild im direkten Vergleich eine untergeordnete Rolle spielt. Wenn die Eltern nicht mehr für das Wohlergehen sorgen, wird der Wohlstand wichtiger: 43 Prozent der 20- bis 44-Jährigen wünschen sich vor allem Reichtum.

Ihr
Andreas Nemeth

*****

Wenn Sie an den aktuellen Potenzialblog-Beiträgen interessiert sind, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach unterhalb des Beitrags E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen. Über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde freue ich mich natürlich ganz besonders.