DAS NEMETH POTENZIAL MOTIVATIONSTRAINING IN DER PRESSE

Nutzen Sie Ihre Chancen.

Tipps aus dem Nemeth-Potenzial Motivationstraining von Potenzialentwickler Andreas Nemeth im Fachmagazin „Textilwirtschaft“

Jeder Kunde bietet eine neue Chance!

Kommunikationsexperte Andreas Nemeth zeigt Wege in eine erfolgreiche Zukunft auf

So eröffnen Sie sich neue Verkaufschancen!

 

Nicht alle Kunden wollen gleich bei Ihnen kaufen, nicht alle Kunden stimmen mit Ihrem ersten Präsentationsvorschlag sofort überein und nicht alle Kunden sind sofort mit Ihrem Sortiment einverstanden. Und doch haben alle Kunden eines gemeinsam. Sie bieten Ihnen alle eine Menge an Chancen Ihre Umsätze zu steigern. Diese Chancen müssen Sie nur erkennen und vor allen Dingen auch nutzen.

 

Wie sieht diese Vorgehensweise nun in der Praxis aus? Der erste Kunde des Tages möchte ein Hemd umtauschen, der zweite Kunde reklamiert eine nach dem Waschen eingelaufene Strickjacke und der dritte Kunde möchte sich nur einmal bei Ihnen umschauen. Wie denken nun viele Mitarbeiter im Handel? Über den ersten Kunden denken sie vielleicht : „Oh Gott das geht ja schon gut los!“ Über den zweiten Kunden könnten die Gedanken folgendermaßen aussehen. „Typisch Hausfrau, keine Ahnung von der optimalen Warenpflege!“ Und beim dritten Kunden könnten die Gedanken folgendermaßen ablaufen: „Aha, wieder einer, der sich nur ein bisschen aufwärmen möchte!“ Und jetzt kommt die Überraschung. All diese Gedanken könnten richtig sein.  Doch wissen Sie welche Gedanken sich ein Chancendenker bei diesen drei Kunden machen würde?

 

Beim ersten Kunden würde er denken: „Oh prima, dass dieser Kunde persönlich vorbeikommt, da kann ich wenigstens gleich selbst erkennen, welche Größe dieser Kunde benötigt. Und wenn ich es etwas geschickt anstelle, überzeuge ich diesen Kunden eventuell noch zu diesem Hemd einen passenden Pullover zu kaufen!“

Beim zweiten Kunden würde ein Chancendenker folgende Gedanken entwickeln: „Ein Glück, dass dieser Kunde reklamiert. So kann ich wenigstens die entstandene Unzufriedenheit auffangen und ihn durch unseren problemlosen Umtauschservice zu einem neuen Stammkunden werden lassen. Und wenn ich dann noch eine passende Alternative anbiete, könnte ich sogar noch meinen Umsatz steigern!“ Und beim dritten Kunden würde ein Chancendenker folgendermaßen denken: „ Oh, Klasse, da will sich jemand bei uns umsehen. Der wird bestimmt begeistert von unserem Sortiment sein. Jetzt achte ich einmal auf seine Körpersignale und im entscheidenden Augenblick, werde ich ihn ansprechen. Sicherlich entwickelt sich dann ein interessantes Gespräch und ich habe die Chance ihm die neuen Kollektionen von xy zu zeigen!“

    

Haben Sie den Unterschied zwischen der ersten und der zweiten Denkstrategie erkannt? Jetzt werden Sie vielleicht sagen, dass wäre alles zu schön um wahr zu sein. Das kann natürlich sein. Doch ich verspreche Ihnen, dass Sie mit der zweiten Denkstrategie Ihre Chancen für höhere Umsätze bedeutend erhöhen. Wie schaffen sie es nun diese Strategie anzuwenden?

 

Werfen Sie Ihre schlechten Erfahrungen mit kaufunwilligen Kunden aus der Vergangenheit über Bord und stellen Sie sich ab sofort bei jedem Kunden nur noch eine Frage: „Welche Chance bietet mir dieser Kunde?“ Und wenn Sie diese Art des Denkens zur Meisterschaft bringen möchten, dann stellen Sie sich diese Frage am besten in allen Lebensbereichen. Hier könnten die Fragen dann folgendermaßen klingen: Welche Chance bietet mir mein Leben? Welche Chance bieten mir meine Freunde, meine Kinder oder auch mein Job? Wenn Sie diese Art des Denkens konsequent trainieren, werden Sie unweigerlich nicht nur zu einem Chancendenker, sondern auch zu einem Chancennutzer. Ihr Umfeld und vor allen Dingen Ihre Kunden werden begeistert sein.

 

Andreas Nemeth

Kommunikationstrainer aus Bad Kissingen

Autor des Buches: „Der begeisterte Verkäufer!“